SG Rotation Oberseifersdorf – FSV Oppach 1:4 (0:2)

Am vierten Spieltag der Rückrunde gastierten die Oppacher den Tabellenzwölften in Oberseifersdorf. Nach dem großartigem Erfolg gegen Großschönau am letzten Wochenende wollten das Trainer-Duo A. Schulze und H. Zaika sofort an die gute Leistung anknüpfen und von Beginn an Volldampf geben.

Nach kurzer Eingewöhnungsphase auf dem heimischen Boden der SG Rotation Oberseifersdorf versuchten die Gäste aus Oppach das Spielgerät so gut wie möglich flach zu halten. Nach dem Anpfiff durch Schiedsrichter Benny Miersch vergingen keine neun Minuten, bis die Kugel im Netz der Gastgeber lag. Bei einem Befreiungsversuch der Gastgeber schnappte sich Nurettin Genc die Kugel in Höhe der Mittellinie und bindet Tomáš Jägr mit einem einfachen Pass ein. Dieser schickt mit einem schnellen Ball Afif Genc in Richtung Tor der Gastgeber, welcher zur frühen Führung flach einschiebt (9.). Rot-Weiß bestimmt das Geschehen auf dem Platz und hat nach dem dem Treffer gleich mehrere hochkarätige Chancen durch Sebastian Sieber und Nurettin Genc, welche aber durch Spielfeld bedingte Unebenheiten vor dem Tor scheiterten. Ein Freistoß durch unsere Nummer 8 (Tomáš Jägr) landete knapp neben dem Pfosten. Durch einen schnellen Einwurf auf Sebastian Hultsch leitete man die nächste Oppacher Angriffszene ein. Ein Doppelpass mit Friedo Stephan im Mittelfeld genügt unserem Innenverteidiger um vor die Abwehr zu gelangen. Mit einem sauberen Pass steckte dieser die Kugel ideal durch und bedient Friedo Stephan. Letztgenannter läuft allein auf Torhüter Silvio Schubert zu und vollendet mit Außenrist zu seinem zwölften Saisontor und zum 0:2 (31.). Angriffe der Gastgeber, welche durch eigene Fehler im Angriffsspiel entstanden, wurden konsequent unterbrochen. Über die rechte Seite kann Marco Eichner eine Flanke schlagen, aber trifft dieser den Ball zu weit unten und fliegt so über den freistehenden Friedo Stephan.

Die zweite Hälfte beginnt dann so, wie die erste endete! Eine Flanke über die rechte Seite zu Friedo Stephan, welcher auf 0:3 erhöhen könnte. Bekam dieser jedoch den Ball nicht satt genug, mit seinem schwächeren Linken, getroffen. Die Souveränität, welche man in der ersten Halbzeit ausstrahlte, schien nachzulassen. Durch eigene Unordnung und mit schlechten Gegenhalten kamen die Gastgeber nun häufiger in Strafraumnähe. Wie aus dem nichts musste Oppacher Torhüter Christian Schubert in der 65. Minute einen äußerst bemerkenswerten Lupfer hinterherschauen. Ein Klärungsversuch mit dem Kopf von Sven Kalkbrenner(C), welcher den Ball nicht richtig blicken konnte, fiel in Richtung des zu weit entfernten Keepers der Gäste. Maik Jarling nutzte die Gunst und trifft noch mit der Spitze den Ball zum 1:2 Anschlusstreffer (65.). Thomas Richter und Marco Eichner spielen sich im Doppelpass nach vorne. Letzterer steckte den Ball durch zu Friedo Stephan, welcher ohne Probleme das Spielgerät in die lange Ecke schiebt. Die Freude hielt nicht lange, aufgrund vermeintlicher Abseitsstellung wurde das Tor aberkannt. In der 80 Minuten war es dann Nurettin Genc, der sich ein Herz fasste. Noch in eigener Hälfte setzte dieser einen anschaulichen Solo über die rechte Seite an und ließ dabei mehrere Gegenspieler hinter sich stehen. An der Grundlinie erfolgte der Querpass in die Mitte für den mitgelaufenen Afif Genc, welcher nur noch über die Linie drücken muss (80.). Vier Minuten später selbige Aktion nur auf der anderen Seite. Der Ball sprang durch eine schlechte Annahme der Gastgeber zu Nurettin Genc. Dieser lief erneut alleine Richtung Tor von Silvio Schubert zu und diesmal war es Friedo Stephan, der die Kugel ins leere Tor schieben musste (84.). Pünktlich beendete der junge Schiedsrichter die Partie.

Ergebnisse vom Wochenende

Männer (17. Spieltag)
SG Rotation Oberseifersdorf – FSV Oppach 1:4 (0:2)
Torschützen: 2x A. Genc, 2x F. Stephan

C-Jugend (10. Spieltag)
SpG FV Concordia Sohland – SV Burkau 1:0 (1:1)

D-Jugend (8. Spieltag)
Holtendorfer SV – FSV Neusalza Spremberg (Ausfall)

D2-Jugend (12. Spieltag)
SpVgg. Ebersbach – SpG FSV Neusalza-Spremberg 0:3 (0:2)

F-Jugend (10. Spieltag)
ESV Lok Zittau – FSV Neusalza-Spremberg (Ausfall)

FSV Oppach – TSV Großschönau 2:1 (1:0)

Revanche geglückt!

Die Schulze-Elf hat sich mit einen Sieg gegen den TSV Großschönau vorerst auf Platz 3 geschossen. Mit 5 Veränderungen in der Startelf begannen die FSV-Kicker von Anfang an die Gäste bei Zeiten unter Druck zu setzen. Somit konnten sie ihr Spiel nicht aufziehen und mussten immer wieder lange Bälle nach vorne schlagen. Die erste groß Chance hatte Friedo Stephan nach nicht einmal 2 Minuten. Das Spiel entwickelte sich da hin, das wir uns immer wieder gute Chancen herausspielten. Bis das erste Tor fiel scheiterten gleich mehrer unserer Spieler ( Stephan, Block, Jägr) am Großschönauer Hüter Paul Runge. In der 22. Minute gelang es Afif Genc nach Zuspiel seines Bruders Nurettin das längst überfällig Tor zum 1:0. Auch danach ging es weiter nur in eine Richtung auf das Tor von Großschönau. Die Gäste kamen in Halbzeit eins lediglich zu 2 Torabschlüssen aus der Ferne.

Zur Halbzeit wechselte der TSV gleich 2 mal aus, neu ins Spiel kamen Reinelt und Reinisch. Jetzt kamen auch die Gäste zu ihren ersten 100%igen Chancen. Durch ihren besten Torschützen Baer. Dadurch das die Gäste jetzt mehr nach vorne Spielten, ergab sich für uns immer wieder gute Möglichkeit. Wieder war es Stephan der das Spielgerät nicht im Tor unterbringen konnte. In der 58. Minute mussten wir das erste mal wechseln. Stefan Hentschel verletzte sich bei einen Zweikampf schwer. Gute Besserung an dieser Stelle. In der 75. Minute änderte sich der Spielstand zum zweiten Mal an diesem Tag. Friedo Stephan veredelte das Zuspiel von Tomáš Jägr ins lange Eck zum 2:0 für unsere Jungs. Großschönau kam zwar noch zum Anschlusstreffer in der 86. Minute durch einen direkt verwandelten Freistoß von Tino Baer, danach passierte aber nicht mehr viel. Der FSV verwaltete den Spielstand und siegte gegen den TSV.

Fazit: Mit etwas mehr Zielstrebigkeit hätte man zur Halbzeit schon mit 3-4 Toren führen können. So wurde es bis zum Schluss unnötig spannend gemacht.
Am kommenden Samstag ist man bei der SG Rotation Oberseifersdorf zu Gast. (rb)

Ergebnisse vom Wochenende

Männer (16. Spieltag)
FSV Oppach – TSV Großschönau 2:1 (1:0)
Torschützen: A. Genc, F. Stephan

B-Jugend (Testspiel)
SpG FV Concordia Sohland – SV Gaußig 4:0 (1:0)

C-Jugend (Nachholespiel)
SpG FV Concordia Sohland – SG Leutersdorf 4:5 (1:3)

D2-Jugend (11. Spieltag)
SpG FSV Neusalza-Spremberg – Bertsdorfer SV Ausfall

Beginn der Rückrunde

Am Sonntag beginnt für die Männermannschaft mit dem Heimspiel gegen den TSV Spitzkunnersdorf wieder der Ligaalltag. Nach einer durchwachsenen Vorbereitung wollen die Männer um Trainer Schulze eine guten Start in die Rückrunde hinlegen.
Der Anstoß am Sonntag erfolgt 14 Uhr in Sohland auf dem Kunstrasenplatz.

Des weitern freut es uns mitteilen zu dürfen das der FSV Oppach dieses Jahr den Zuschlag für die Austragung des Kreispokalfinales der Herren erhalten hat. Dieses findet am 22.06 statt. Mit etwas Glück gibt es eventuell sogar ein Endspiel mit Oppacher Beteiligung.

Ergebnisübersicht der Vorbreitungsspiele
TSV Neukirch – FSV Oppach 5:1
FSV Oppach – SC Großschweidnitz-Löbau 2:1
SV Bautzen – FSV Oppach 2:8
SSV 1862 Langburkersdorf – FSV Oppach 6:3
FSV Oppach – BSV Sebnitz 1:3
FSV Oppach – SV Gebelzig 1:3