SpG FSV Oppach – SpG FSV Neusalza-Spremberg

Punkteteilung im Spitzenspiel.

Bei besten Wetter und 120 zahlenden Zuschauern entwickelte sich ein klasse Spiel. Die Hausherren machten von Beginn an Druck nach vorne und Neusalza tastete sich erst einmal an‘s Spiel heran. Die 1ste 100%ige Torchancen besaß Oppach durch einen Schuss von Tom Lehmann in der 4. Spielminute, welcher nur knapp das Ziel verfehlte. Keine 4 Minuten später ertönte zum ersten Mal die Tormusik durch‘s Stadion. Tom Lehmann verwandelte trocken gegen den herauslaufenden Hüter der der Gäste. Neuer Spielstand 1:0 für den Spitzenreiter. Neusalza-Spremberg traute sich jetzt auch mal aus ihrer eigenen Hälfte heraus, nur war meistens kurz vor dem 16er Schluss. In der 25. Minute des Spiels verpasste es Schiri Jursch auf den Elfmeterpunkt zu zeigen. Gäste Torwart Tom Richter legte Thomas Hentschel im Strafraum um, ohne an den Ball zu kommen. Der Pfiff blieb aus. In der Folgezeit Fan ein Spiel zwischen den beiden Strafräumen statt. Die letzte Chance in der ersten Hälfte besaß wieder einmal Tom Lehmann, dessen Schuss nur die Latte traf. Zur Halbzeit eine gerechte eins zu null Führung der Hausherren.

Nach dem Pausentee kamen die Gäste immer besser ins Spiel. Trotzdem besaß Oppach die erste Chance um das Ergebnis zu erhöhen. Nach einer schönen Flanke von Thomas Richter kam Rico Block nicht mehr richtig an den Ball und setzte das Spielgerät knapp am Tor vorbei. Danach lief nicht mehr viel für die Oppacher Kicker zusammen und waren nur noch am verwalten des Ergebnisses. So kam die 2te Vertretung aus Neusalza-Spremberg immer mehr zu gefährlich Vorstößen. In der 70. klatschte der Ball an den Pfosten nachdem der Hüter schon auf den Fußboden saß und nicht mehr eingreifen konnte. Das musste eigentlich schon der Ausgleich sein. 10 Minuten später war es dann auch leider so weit. Und die Gäste machten durch Leon Jejkal den Ausgleichstreffer. Jetzt witterte Neusalz ihre Chance als Sieger vom Platz zu gehen, Oppach haute nochmals alles hinten rein um das Ergebnis zu verwalten. Dies gelang den Jungs um das Trainerduo Schulze/Zeika gut. Und somit pfiff Der Schiri pünktlich das Spitzenspiel ab.

Fazit: Halbzeit 1 gehörte den Hausherren und mit etwas Glück hätte man auch höher führen können. In der 2. Hälfte Neuse das besser Team. Am Ende ein gerechtfertigtes Ergebnis, mit dem beide Mannschaften leben können.

In der Halbzeitpause im Kreisoberliga Spiel VfB Zittau – FV Eintracht Niesky 2. fand die Auslosung zum Pokalachtelfinale statt. Die Losfee bescherte uns ein Auswärtsspiel bei der TSG Hainewalde. Gespielt wird am Samstag 12.10. um 14:30 Uhr.(ag)