FSV Oppach – FSV Kemnitz 2. 7:2 (4:2)

Bisheriger höchster Saisonsieg

Am letzten Sonntag kam es zur zweiten Auflage gegen den FSV Kemnitz 2. Die 65 Zuschauern bekamen viele Tore geboten. Allein in der Ersten Hälfte ganze 6 Stück. Die Spiel begann und die Jungs spielten von Beginn an auf das Tor der Gäste. Bereits nach 11 Minuten fiel das 1:0 durch eine schöne Kombination über Eichner, Block und Stephan. 8 Minuten später erzielte wieder Stephan durch eine Einzelaktion das 2:0. Es war wieder Friedo Stephan der das 3:0 erzielte und somit einen lupenreinen Hattrick an den Tag legte. Danach nahm man das Tempo und Spiel nach vorne raus, somit kam Kemnitz jetzt gefährlich vors Tor. In der 38. Minute kam es zum 3:1 durch einen freistehend Spieler am langen Pfosten. Keine 3 Minute später kamen die Gäste gar zum Anschlusstreffer durch einen verwandelten Foulelfmeter. Die Antwort folgte zu gleich durch das 4:2. Durch eine Vorlage von Stephan auf Rico Block in der 42. Minute, was zugleich der Halbzeitergebnis war.

Stephan hatte an diesem Tage einen guten Torriecher. In der 51. und 54. Minute erzielte er zwie weitere Treffer. Wodurch Kemnitz nun geschlagen war. Es kam nochmals zu einen leichten Aufbäumen der Gäste, nur der ungenau Torabschluss verhinderte weiter Tore. In der 81. Spielminute setzte Stefan Schlenkrich den Schlusspunkt durch einen Lupfer über den Hüter. Somit ging am Ende die 3 Punkte und auch ein in der Höhe hochverdienter Sieg nach Oppach. (rb)