FSV Oppach – TSV Großschönau 2:1 (1:0)

Revanche geglückt!

Die Schulze-Elf hat sich mit einen Sieg gegen den TSV Großschönau vorerst auf Platz 3 geschossen. Mit 5 Veränderungen in der Startelf begannen die FSV-Kicker von Anfang an die Gäste bei Zeiten unter Druck zu setzen. Somit konnten sie ihr Spiel nicht aufziehen und mussten immer wieder lange Bälle nach vorne schlagen. Die erste groß Chance hatte Friedo Stephan nach nicht einmal 2 Minuten. Das Spiel entwickelte sich da hin, das wir uns immer wieder gute Chancen herausspielten. Bis das erste Tor fiel scheiterten gleich mehrer unserer Spieler ( Stephan, Block, Jägr) am Großschönauer Hüter Paul Runge. In der 22. Minute gelang es Afif Genc nach Zuspiel seines Bruders Nurettin das längst überfällig Tor zum 1:0. Auch danach ging es weiter nur in eine Richtung auf das Tor von Großschönau. Die Gäste kamen in Halbzeit eins lediglich zu 2 Torabschlüssen aus der Ferne.

Zur Halbzeit wechselte der TSV gleich 2 mal aus, neu ins Spiel kamen Reinelt und Reinisch. Jetzt kamen auch die Gäste zu ihren ersten 100%igen Chancen. Durch ihren besten Torschützen Baer. Dadurch das die Gäste jetzt mehr nach vorne Spielten, ergab sich für uns immer wieder gute Möglichkeit. Wieder war es Stephan der das Spielgerät nicht im Tor unterbringen konnte. In der 58. Minute mussten wir das erste mal wechseln. Stefan Hentschel verletzte sich bei einen Zweikampf schwer. Gute Besserung an dieser Stelle. In der 75. Minute änderte sich der Spielstand zum zweiten Mal an diesem Tag. Friedo Stephan veredelte das Zuspiel von Tomáš Jägr ins lange Eck zum 2:0 für unsere Jungs. Großschönau kam zwar noch zum Anschlusstreffer in der 86. Minute durch einen direkt verwandelten Freistoß von Tino Baer, danach passierte aber nicht mehr viel. Der FSV verwaltete den Spielstand und siegte gegen den TSV.

Fazit: Mit etwas mehr Zielstrebigkeit hätte man zur Halbzeit schon mit 3-4 Toren führen können. So wurde es bis zum Schluss unnötig spannend gemacht.
Am kommenden Samstag ist man bei der SG Rotation Oberseifersdorf zu Gast. (rb)

Ergebnisse vom Wochenende

Männer (16. Spieltag)
FSV Oppach – TSV Großschönau 2:1 (1:0)
Torschützen: A. Genc, F. Stephan

B-Jugend (Testspiel)
SpG FV Concordia Sohland – SV Gaußig 4:0 (1:0)

C-Jugend (Nachholespiel)
SpG FV Concordia Sohland – SG Leutersdorf 4:5 (1:3)

D2-Jugend (11. Spieltag)
SpG FSV Neusalza-Spremberg – Bertsdorfer SV Ausfall

Beginn der Rückrunde

Am Sonntag beginnt für die Männermannschaft mit dem Heimspiel gegen den TSV Spitzkunnersdorf wieder der Ligaalltag. Nach einer durchwachsenen Vorbereitung wollen die Männer um Trainer Schulze eine guten Start in die Rückrunde hinlegen.
Der Anstoß am Sonntag erfolgt 14 Uhr in Sohland auf dem Kunstrasenplatz.

Des weitern freut es uns mitteilen zu dürfen das der FSV Oppach dieses Jahr den Zuschlag für die Austragung des Kreispokalfinales der Herren erhalten hat. Dieses findet am 22.06 statt. Mit etwas Glück gibt es eventuell sogar ein Endspiel mit Oppacher Beteiligung.

Ergebnisübersicht der Vorbreitungsspiele
TSV Neukirch – FSV Oppach 5:1
FSV Oppach – SC Großschweidnitz-Löbau 2:1
SV Bautzen – FSV Oppach 2:8
SSV 1862 Langburkersdorf – FSV Oppach 6:3
FSV Oppach – BSV Sebnitz 1:3
FSV Oppach – SV Gebelzig 1:3

Weihnachtsgrüße

Das Jahr 2018 neigt sich dem Ende zu. Auch dieses Jahr wurde wieder mit Herz und Engagement in unseren Verein gelebt und im Trainings- und Spielbetrieb viel geleistet. Wir wünschen daher allen Mitgliedern, Sportlern, Trainern, Vorstandsmitgliedern, den aktiv mitarbeitenden Eltern, unseren Freunden, Gönnern und den Sponsoren des FSV Oppach ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest, sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr 2019.

Unser herzlicher Dank gilt der gezeigten Vereinstreue, dem vielfältigen ehrenamtlichen Einsatz und der Unterstützung für den Verein im vergangenen Jahr.

FSV Oppach – Ostritzer BC 3:2 (2:0)

Erlösung kurz vor Schluss

Das letzte Pflichtspiel der ersten Halbserie stand an und zu Gast war der Ostritzer BC.  Nach dem man in der Vorwoche beim Tabellenletzten mit 5:1 sang und klanglos unterging, war die Schulze-Elf auf Wiedergutmachung aus. Dies gelang den Jungs nur in Hälfte Eins. Mit der ersten 100%igen Chance erzielte man auch gleich das Tor. Der nur ein paar Minuten vorher eingewechselte Stefan Schlenkrich erzielte mit einen schönen Treffer in der 12. Minute das 1:0 für die Hausherren. In der Folgezeit bestimmte man das Spiel über weite Strecken. Das 2:0 makierte Rico Block in der 21. Minute durch einen Strafstoß. Vorausgegangen war dem ein Handspiel im Strafraum. Auch danach spielte man mutig nach vorne und muss zur Halbzeit mit mindestens 2 Toren mehr führen. Alleine R. Block hatte zwei hundertprozentige Chanchen. Ostritz kam in der Ersten Halbzeit nicht ein mal gefährlich vor das Tor von Maik Hofmann.

In der Zweiten Hälfte gab es für die Zuschauer ein komplettes anders Bild. Ostritz wurde jetzt mutiger und kam des öfteren vor unsern Kasten. So gelang ihnen dann auch der Anschlusstreffer. In der 58. Spielminute erzielte Piontek diesen aus halbrechter Position. Wenige Minuten später muss Block das 3:1 erzielen, als Marco Eichner eine Eingabe von links brachte. Er musste nur den Kopf hinhalten, entschied sich aber für den Oberschenkel und traf dadurch das leere Tore nicht. In der 73. bekam Ostritz einen Freistoß zu gesprochen und es war wieder Piontek der ihn direkt ins Tor bugsierte. Die Oppacher Jungs versuchten nun doch noch den Siegtreffer zu erzielen und warfen jetzt alles nach vorne. Chancen gab es zu Genüge, nur leider war der Abschluß zu ungenau oder es war schon am Strafraum Schluss. Den glücklichen Siegtreffer in der 86. Minute erzielte durch eine Vorlage von Stefan Schlenkrich, Miroslav Dostal. Trotz der verkorksten zweiten Hälte konnte man sich über die 3 Punkte freuen. (rb)